· 

Binde(glied): Bender, Terrodde, Orban, Baier, Tschauner, Sakai, Müller

Die Binde des Spielführers. Das Stück Stoff, aus dem die Träume sind. Die eines jeden kleinen Fußballers. Einmal die Kapitänsbinde tragen. So wie die Großen: Cruyff, Beckenbauer, Maradona, aber auch Totti. Und ja, auch Ballack. Oder auch der nie erlahmende Lahm. Die Träger der Binde als Bindeglieder. Zwischen Team und Trainer, zwischen Klub und Fans. Zwischen dem Träger selbst und der hohen Verantwortung, die diese Binde in seiner textilen DNA mit sich bringt. 

 

Im Blogbeitrag vom 19. Oktober habe ich den Anfang gemacht. Der Auslöser-Impuls war die vom HSV-Kapitän Sakai getätigte Aussage über Youngster Ito und dessen auf 50 Minuten begrenzte Leistungsfähigkeit. Zu Sakai nur noch eines: Sakai zum Bindenträger zu machen, offenbart für mich die Entlarvung des stark ausbaufähigen HSV-Kaders. Diesem fehlt es an Führungs-/Leitungskompetenz und Spielern mit Aura.

 

Weiter im Bundesliga-Binden-Check: 

 

Bayer 04 Leverkusen: Lars Bender ist ein Kapitän, der das Vorwegmarschierer-Gen in sich trägt und daher von der Truppe anerkannt wird als aufopferungsvoller Kämpfer - der, wenn er wie zuletzt auch Torgefährlichkeit erzeugt ansteigenden Aura-Pegel genießt. Dass er mit Edelmetall-Golfschlägern auf den Grüns und Fairways mit dem kleinen Ball gekonnt und schwungvoll umzugehen weiß, sei als Randnotiz verstärkend erwähnt. Ist im 04-Kader einer am Ball, der besser geeignet wäre? Nein.

 

RB Leipzig: Willi Orban ist im Sachsenland ein starker Ritter, Fahnenträger der Leipziger Abwehrfestung. Dass der Ex-Lauterer noch immer die Spielführerbinde trägt, hängt wohl auch damit zusammen, dass die RB-Führungsetage beim Kreativkopf Forsberg und beim Riesenzwerg Keita wenig Vereinsverbundenheit und dafür mehr Legionärslabilität vermuten...

 

VfB Stuttgart: Simon Terodde hat sich im Aufstiegsjahr die Spielführerbinde wie ein Schützenkönig auf dem Schützenfest "erschossen". Und er ragt auch von der Körperlänge hervor. Kehrt der Klubinventar-Kicker Gentner zurück, ist auch die schwäbische Schtowstückträger-Lösung zurück.

 

FC Augsburg: Stratege Baier passt die Binde im FCA-Team bestens, auch wenn er kürzlich einmal tief in den Puppenkisten-Schlamassel gegriffen hat, als er sich zu einer obszönen Geste hinreißen ließ gegen RB Leipzig-Trainer-Heißsporn Hasenhüttl. Helmut Haller und Bernd Schuster sind zwar als Augsburger Aura-Legenden unerreicht für Baier. Aber aktuell gehört die Binde an Baiers Arm (auch wenn der zu ominösen Bewegungen neigt...)

 

Hannover 96: Torwart Tschauner trägt das Textilstück. Und es passt tatsächlich. Denn 96-TW-Legende Jörg Sievers hat als TW-Trainer auch Tschauner zu einem stabilen Keeper geformt. Nur noch eine  Spielführerbindenlänge entfernt vom Kapitänsamt sind IV Sane und Stürmer Harnik.  

 

Am Ende bleibt die romantische Restlücke. Wo reifen die nächsten klubtreuen Kapitäne heran?  Und wo sind die Leader mit besonderer Aura? Eine Konsequenz vieler flacher Hierarchien? Flachpasskombinationen sind klasse, aber ganz große Klasse kann immer nur von ganz wenigen Herausgehobenen kommen - dann wird die Binde zum magischen Stück Stoff. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0